Verein Bunkermusem Dettenheim e.V.

Der Verein Bunkermuseum Dettenheim betreut einen der seltenen Bunker des Typs Sanitäts-Regelbau-32.
Dieser Bunker ist ein stummer Zeuge einer schrecklichen Epoche unserer Geschichte.
Der von der Organisation Todt 1939 errichtete Bau war bei Kriegende 1945 unbenutzt.
2008 entschloss sich der Verein den Bunker als Museum zugänglich zu machen.
Bei regulären Öffnungszeiten im Frühjahr und Sommer oder durch Gruppenführungen
kann einer der wenigen erhaltenen Sanitätsbunker des Westwalls besichtigt werden.
Die Mitglieder sorgen für den Erhalt des Bunkers und verwandelten den Innenbereich in hautnah erfahrbare Geschichte.
Es wird bewusst auf die die Präsentation von nationalsozialistischen Symbolen verzichtet.
Es geht um die Darstellung des Militär-Alltags im Bunker und um seine Bedeutung im Kriegskonzept der Nazis.
Der Erhalt des Bunkers und der Ausstellung wird nur durch Spenden finanziert.